Startseite
  Über...
  Archiv

http://myblog.de/wm-2010

Gratis bloggen bei
myblog.de





gestern war osteuropatag II

gudde morge susamme,

 

der heutige spieltag hielt nur zu 50% was er versprach - die sbornaja hat ein relativ glanzloses 4 - 1 gegen Kasachstan abgeliefert und das spiel war relativ "langweilig". wir und unsre augsburger block-kollegen haben um die wette gegähnt.

das spiel slowakei gegen weissrussland war da wirklich um welten besser. wobei ich sagen muss dass ich mir von der begegnung auch viel versprochen habe. weissrussland hat gutes russisch geprägtes spiel und technisch sind die slowaken eine einzige augenweide! ich möchte bitte einen von denen in nürnberg wieder haben - ein mittelmässiger reicht auch schon - da könnten sich dann so einige was abschauen...weissrussland war zuerst 2 - 0 in führung aber die slowaken haben dann aufgedreht und noch 2 - 4 gewonnen. meiner meinung nach spielen die sowieso das beste hockey in dieser gruppe. sogar noch besser als russland. ovie, kovalchuk, fedorov, semin und co anzuschauen ist allerdings auch nicht gerade zu vernachlässigen... ;-) nur haben die noch gewaltig luft nach oben meiner meinung nach...

heut nachmittag gehts dann zum spiel deutschland gg dänemark. wird meiner meinung nach ein interessantes spiel da wir ja mehr oder minder zum gewinnen verdammt sind und dänemark die zwischenrunde schon sicher hat. die dänen spielen in dieser gruppe auch das "beste" hockey. zwar nicht gerade schön anzuschauen aber die holen aus ihren möglichkeiten das beste raus. erinnert mich leicht an hans-zach-hockey. aber die ergebnisse stimmen eben. bin gespannt wie sich unser team aus der affäre zieht heute.

anmerkung ans wetter: mit mai hat das momentan nicht wirklich viel zu tun!!!!

Elmar am 12.5.10 13:14


Die Russen sind da!

Hallo, hier ist Köln, hier ist der Campingplatz!

Heute haben wir ja wieder das volle osteuropäische Programm und die Halle wird wieder voll sein mit Rosija-Fans. Immerhin ist das schon beeindruckend, dass die riesige Halle sogar mal voll wird, wenn das Heimteam nicht spielt. Könnte allerdings auch bedeuten, dass die gefürchtete Russen-Invasion (bekannt aus den Werner-Filem) schon längst stattgefunden hat. Soviel Russen auf einem Haufen trifft man sonst nur in so mancher deutscher Disco. 
Interessant auch die Art, wie Russen Stimmung machen (und die machen sie unzweifelhaft). Sobald ein russischer Spieler den Puck hat und in Richtung gegnerisches Drittel fährt, wird es richtig laut und alle springen auf und jubeln. Im Gegensatz zur allgemeinen Theorie kommt also dort die Stimmung nur von den Sitzplätzen, denn auf dem Stehplatz kann man ja nicht aufspringen.
Na, andere Länder, andere Sitten.

 

Hunter am 11.5.10 12:43


so ein gschmarrie

so ein wunderbarer spieltag neigt sich dem ende zu.

 

nachdem wir heute morgen schönen besuch von gaudi und martin bekommen haben und den dann gleich "begrillt" haben gings zum heutigen spieltag

 Dänemark - USA

 dänen haben wieder clever gespielt was sie konnten und haben nach verlängerung 2-1 gegen in meinen augen lustlose US-Boys gewonnen. was da der olympia-zweite abgeliefert hat war "holiday on ice" oder sonst irgendein käse. aber mit hockey hatte das nicht viel zu tun. wobei man anmerken muss das vom olympia-team auch nur einer noch dabei ist...

 

Deutschland - Finnland

 

eine wirkliche beurteilung steht mir nicht zu nachdem ich das spiel während des ersten drittels verlassen habe. genaugenommen habe ich die arena verlassen. nachdem aus einem nicht erklärlichen grund ich eine karte für die andre kurve hatte und auch quatschen mit ordnern, arena-info-point und sonst irgendwelchen leuten der "organisation" keinen erfolg gebracht hatte. quintessenz: ausverkauft umbuchen nicht möglich usw... zu guter letzt hab ich das erste drittel vorm falschen block geschaut ob sich wer findet der tauschen will und das selbe problem hat. resultat negativ...

schön und gut - ich verstehs dass bei ausverkauften spielen drauf geschaut werden muss dass gewisse blöcke nicht überfüllt sind usw - nur wenn ich für alle spiele karten hab und dann auf einmal ne karte wo anders zugeschickt bekomme dann ist doch was faul. klar sollte man auch sowas vorher vielleicht mal abchecken aber bei dem "chaos" der letzten tage mit vorbereitung, fahrt usw kann sowas auch mal untergehen. nur wenn ich die letzten tage immer bei meinen leuten stehe und soll dann auf einmal auf die andre seite wo ich keine sau kenn dann hörts einfach auf! hab jetzt mal meine restlichen karten gecheckt. und für den spieltag am mittwoch für beide spiele auch "falsche" karten. hab heute die auskunft am arena-info point die aussage bekommen dass man ja schauen kann die evtl umzubuchen. bedingung ist allerdings dass die spiele nicht schon ausgebucht sind.  für deutschland spiel vermute ich allerdings dass schon wieder "full house" ist. sollte ich die karten auch nicht getauscht bekommen werd ich persönlich einen "ruhetag" einlegen und mir net nochmal so ein "spiel" geben... dann sollens mich mal am allerwertesten usw...

morgen gehts dann weiter mit der ostblockgruppe russland, slovakei, kasachstan und weissrussland. nach dem gestrigen tag muss ich sagen dass es schon sehr schön ist die sbornaja anzuschauen mit ovechkin, fedorov, kovalchuk, semin usw. die "fans" von russland sind allerdings alles andre als nett in meinen augen. totales rumprollen in jogginghose und lederjacke begleitet von lauten und aufdringlichen ja teilweise schon aggressivem "russia" gegröle. erinnert mich stark das verhalten von assigen fussballfans. sorry aber sowas ist dann doch nicht meine welt. wenn da ne grössere "truppe" von denen kommt versucht man nur noch aus dem weg zu gehen und den kopf einzuziehen... einfach nur schrecklich.

also das waren meine eindrücke von den letzten 3 spielen. das 4. hat mir das mnnhmr ticketsystem ja "geklaut". aber nachdem ergebnis hab ich ja wohl nix bzw net viel verpasst...

an dieser stelle nochmal danke an gaudi und martin für den besuch und die kulinarischen mitbringsel!!!

ein sternchen geht an urmel nachdem ichs endlich geschafft habe ein foto mit dem wm-maskottchen zu erhaschen!

gereizte und entnervte grüsse vom rheinufer

 

 

Elmar am 11.5.10 01:22


Hej!

Tach! Höchste Zeit mal was aus der Heimat der Quadrate zu berichten:

Tag 1
Nachdem ich mir meine Akkreditierung geholt habe, gings sofort los das von Letten und Schweizern eingenommene Fandorf zu erkunden. Erstaunlicherweise gab es tatsächlich ECHTE Italiener vor Ort. Nach Erkundung des Volunteerbereichs und Currywurstessen mit ein paar Bernern gings dann endlich los! RRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRROLAND RAMOSER auf dem Eis und im ersten Drittel richtig starke Italiener. Leider ging ihnen dann die Luft aus und die Kanadier konnten schnell wieder richtigstellen wer hier der Boss ist. Ärgerlich: Ramosers Treffer wurde nicht gegeben - warum weiß nur der Videorichter. Nach dem Spiel gings wieder ab ins Fandorf, wo mir gleich mal Markus Akerblom über den Weg gelaufen ist - wieder das richtige Trikot dabei fürs Schwedenspiel. Dann noch schnell Brötchen in der Volunteerslounge abgestaubt, mit Akkreditierung ins Stadion spaziert und die beiden lautstärksten Fangruppierungen in Aktion erlebt. Um uns herum war eine Kuhherde unterwegs, die schließlich nach einem temporeichen Spiel verdient jubeln durfte. Dann noch kurz in der Lounge noch schnell einen Apfel abgestaubt und mit ein paar anderen Volunteers geplaudert und dann ab ins Hotel. Dort gabs dann noch ein paar Fans aus Passau zu denen ich mich ein wenig gesellt habe, bin dann aber doch vor der Letteninvasion ins Bett geflüchtet.

Tag 2
Beim Frühstück: Franzosen überall! Wo sind nur die ganzen Letten hin verschwunden? Der Frage bin ich dann nicht weiter nach gegangen, weil ich mich ja in eine Hostess verwandeln musste. Klamotten ab in die Tasche, Akerblom Trikot eingepackt und ab zur S-Bahn. Dummerweise hielt die nicht am Rangierbahnhof, also vom Bahnhof aus mit der lahmen Straßenbahn zurück zur SAP. Dann stand der erste Einsatz bevor: Bei drei Tischreservierungen im Buisness Club den Leuten sagen wo sie hin müssen - also quasi so gut wie nix zu tun. Keine großartigen VIPs gesichtet, aber dafür das Spiel ab dem zweiten Drittel auf den teuren Plätzen gesehen. Hocherfreut war ich, als ich meinen alten Freunde Butterfass-Man gesichtet hatte... Nach dem Spiel wieder die Vorteile kostenloser Äpfel und Getränke nutzen, andere Volunteers treffen, in normale Klamotten werfen und ab auf die IIHF-Tribüne. Diesmal gabs sogar ein paar wichtigere Leute - neben dem Herrn Martinec vor mir - zu sehen. Vladimir Ruzicka, sowie die halbe französische Mannschaft haben sich die Plätze um uns herum gesichert. Auf dem Eis gabs dann eine starkes Spiel der Nordlichter. Schweden natürlich überlegen, doch beim (typischen) Tiefschlaf nach der 2:0 Führung kamen die Norweger natürlich wieder ins Spiel. Drei Tore von Weinhandl in einem wirklich spannenden Spiel und dann auf dem Gang auch noch meinen "Freund" Poss getroffen. Dann folgte Reiseodyssee Part II: Geschickterweise fuhr am Bahnsteig ein Zug ein, der leider keine Beschriftung hatte. Da um die Zeit eine S-Bahn in meine Richtung gehen sollte, sind natürlich alle eingestiegen - dummerweise fuhr das dämliche Ding ohne Halt nach Heidelberg durch. Also wieder 15 Minuten warten und zurück Richtung Mannheim. Fazit des heutigen Tages: Bin ganz schön rumgekommen...

Preview Tag 3:
Da ich das Hotel wechseln werde, muss ich mich vermutlich die nächsten Tage ausklinken. Dann gibts aber eine Zusammenfassung der Ereignisse - oder ich finde raus wie das Bloggen per SMS funzt. Mal sehen. Erstmal wieder alles in den Koffer bekommen, den Standort wechseln, in Ruhe das Nachmittagsspiel schauen und dann wieder als Hostess verkleiden.
Kaddie am 10.5.10 01:10


sonniger morgen in köln

gudde morge susamme,

 

heute ist der bis jetzt sonnigste morgen seit start unserer wm-mission. :-) und das nach der ersten heimeligen "beheizten" wohnmobil-nacht... :-P

das entenpärchen hat sich heute auch schon wieder blicken lassen und seine krümel abgeholt. alles sehr idyllisch hier am platz.

heute gehts zu den ostnationenbegegnungen:weissrussland - kasachstan und Slowakei - russland. freue mich schon drauf alexander ovechkin in aktion sehen zu dürfen. werden heute schon etwas eher aufbrechen um vor dem spiel noch entsprechend das wm-fandorf noch etwas mehr zu erkunden. nur sind heute wohl leider keine bzw weniger lustige skandinavier unterwegs...

hab ich schon erwähnt dass es schön wäre in eins der länder auszuwandern das so ein grosses kreuz auf der flagge hat? ;-)

ich hoffe unsere mnnhm-quadrate-fraktion sieht auch so unterhaltsame spiele wie wir es gestern schon geniessen durften!

sonnige grüsse vom rhein-strand

 

Elmar am 9.5.10 10:59


Kurze Gedankengänge von der Couch...

Nachdem ich leider nur noch Tickets für sechs Spiele habe, war gestern grillen und Eishockey auf 127cm Bildschirmdiagonale angesagt. Naja, das Spiel habe ich nur mit einem Auge gesehen, da wir noch Besuch hatten. Aber was ich gesehen habe, hat mich dann doch etwas stutzig gemacht.

 Ist dieses Jahr die Gruppe D, die so oft besagte Todesgruppe? Eines ist auf jedenfall sicher, am Montag werden die USA und Finnland definitiv anders auftreten, was nicht unbedingt ein Vorteil für Deutschland und Dänemark sein wird.

Aber es wäre schon lustig, wenn am letzten Spieltag Finnland und die USA, um den Einzug in die Relegation spielen würden.

Ich für meinen Teil freue mich schon auf Montag, zuerst ein Besuch bei "Hunter Tours" und dann geht es zur Kölnarena. Nach den Ergebnissen vom ersten Spieltag, hätte es keine spannendere Konstellation geben können.

Krefelder am 9.5.10 09:40


news vom rheinufer

gudde abend susamme,

 

unsre standortverlegung von gelsenkirchen nach köln hat wunderbar funktioniert. der campingplatz hier verfügt über wunderbare stromversorgung und auch gute sanitäre anlagen. lediglich die anreise zur lanxess-arena ist etwas umständlich. das wetter ist inzwischen auch annehmbar und wir hatten heute den ersten durchgehend trockenen tag.

inzwischen sind wir auch hinter der funktionsweise der heizung gekommen und haben diese soeben FEIERLICH in betrieb genommen - kein frösteln mehr bei frischen temperaturen. es sollte jetzt eine decke nachts reichen ;-)

köln ist ne tolle wm-stadt. leute sehr angenehm und die fans aus dänemark und finnland sind auch witzige zeitgenossen. von der suomi-fraktion sind auch einige an unsrem campingplatz untergebracht. der nachtruhe zuliebe sind diese aber zum glück ein paar "hausnummern" weiter :-D

das spiel heute entsprach auch nicht gerade den erwartungen. nachdem dänemark nach 6 minuten schon 2-0 geführt hat haben sie es dann mit 4-1 nach hause gefahren. ensprechend liessen es die fans dann nach dem spiel im fandorf "krachen". die finnen waren aber im feiern trotzdem nicht gross im rückstand... ;-)    

Elmar am 9.5.10 01:47


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung